Kann ich meinen Bruder retten? – Drogentherapie in Bogotà

Februar 13th, 2011

Bruder
Martin Hoecker, 2011, 30 Minuten
Kolumbien – ein Jahrzehnte langer Bürgerkrieg hat zu vielen Opfern und Vertriebenen geführt. Inzwischen haben sich die Verhältnisse einigermaßen stabilisiert. Geblieben sind große soziale Probleme.

Die 38 Jahre alte Maria-Claudia lebt seit vielen Jahren in Deutschland. Seit langem möchte sie die Geschwister und Verwandten in der Hauptstadt Bogotá besuchen, bisher war die Reise aus finanziellen Gründen nicht möglich. Vor allem möchte sie ihrem

Bruder Edgar-Andres helfen. Der 29jährige lebt der seit vielen Jahren in Bogotá auf der Straße und ist drogensüchtig. Inzwischen gibt es beunruhigende Nachrichten, Edgar-Andres soll es gesundheitlich nicht gut gehen. Maria-Claudia möchte ihn suchen, mit ihm sprechen und ihn von einer Drogentherapie überzeugen.


Eine Antwort to “Kann ich meinen Bruder retten? – Drogentherapie in Bogotà”

  1. Peng Doku Slam am 29./30.4. im Capitol | sensor Magazin – Mainz on April 22, 2011 09:32

    [...] 10Minuten 20:40 Uhr – Circo Fantazztico, Caro Mair, 2009, 30 Minuten Pause 30 Min. 22:05 Uhr- Kann ich meinen Bruder retten? – Drogentherapie in Bogotà, Martin Hoecker, 2011, 30 Minuten 22:50 Uhr- Cum different – Frauen [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS abbonieren

Antwort hinterlassen

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Webseite

Sag was du denkst: