FilmerCamp in Mainz

Juli 31st, 2009

plakat_a

07. bis 09.08.
Medienhaus Mainz, Wallstraße 10 / CAPITOL Kino
www.filmercamp.de

Das FilmerCamp ist eine Konferenz von und für Indie-Filmer organisiert von hackermovies und der Medien-Design-Fachschaft der FH Mainz. Es richtet sich an alle leidenschaftlichen Indie- und Low-Budget-Filmer auf ehrgeizigem filmisch versiertem Niveau, also ungezähmte Profis, Filmstudenten und ehrgeizige Nachwuchs-Filmschaffende sowie erfahrene Filmer aus Leidenschaft.
Das besondere an dieser Camp-Konferenz ist, dass es dabei keine strikte Unterscheidung zwischen Teilnehmern und Vortragenden gibt. Jeder Teilnehmer kann selbst einen Vortrag oder Workshop zu einem gewünschten Thema ins Leben rufen, solange sich Publikum dafür findet. Interessierte können im Vorfeld auf www.filmercamp.de Vorträge ankündigen und sich
informieren. Der genau Ablauf wird erst jeweils morgens Vorort festgelegt. Das weitere Programm umfasst zwei Independent-Filme “Break” und “Auf bösem Boden”, die am Sa 9.8. ab 20 Uhr im Capitol Kino gezeigt werden. Feierlustige können sich anschließend im Pengland vergnügen. Die Teilnehmerzahl ist auf 150 Teilnehmer begrenzt.

48H Kino Kabaret 2009

April 23rd, 2009

Logo
Kino Mainz geht in die 2. Runde…

Die Planungen fürs diesjährige Kino Kabaret in Mainz sind angelaufen und der Termin steht auch schon fest.
Vom 14. bis zum 23. August 2009 wird in Mainz das 2. Kinokabaret stattfinden
Und hierzu seid ihr alle wieder herzlich eingeladen.

Es wird wieder 4 Runden a 48 Stunden geben, sprich die Screenings werden am Sonntag 16.08, Dienstag 18.08, Donnerstag 20.08 und Samstag 22.08 stattfinden.

Um den Spirit von 2008 wieder aufleben zu lassen und um neue Gesichter von der Idee zu begeistern werden wir ein erstes Treffen am Donnerstag den 07.05.09 ab 20:30 Uhr im Pengland, Reichklarastr. 2-4, 55116 Mainz abhalten. Wir wollen die Highlights des letzten Kabarets zeigen, Kinofreunde wiedertreffen und beim gemeinsamen Bier über die ersten neuen Filmideen sprechen. Wir würden uns also freuen, wenn ihr an dem Abend Zeit und Lust habt im Pengland vorbeizuschauen!

Also tragt euch die Termine in eure Kalender ein, sagt allen Bescheid die genauso kinobegeistert sind wie ihr oder es noch werden wollen!

Die neusten Infos findet ihr auch auf pengland.de unter Kino Mainz!

Doku-Camp

März 9th, 2009

Zusammen mit PENG, Glanzunion und Hakermovies wollen wir im Sommer in Mainz ein
Hands-On-Filmmaking-Wochenende veranstalten.

DokuSlam wird die Chance nutzen in kleinen Teams kurze Dokus innerhalb von 48H zu produzieren!
Im Stil eines Barcamps wollen wir Inhalte wie z.B.
* Tricks und Workshops – (Profis vermitteln ihr Wissen)
* Softwaretutorials
* Hands On aktuelle Technik
* Licht, Kamera, Ton Workshops
* Diskussionen über Story
* Diskussionen über Ethik
* Treatmentlesungen
* Erzählstrukturen, Dramaturgie, Interviewstrategien, Recherchemethoden,
Dogmen, Kameraarbeit usw. analysieren und besprechen.

Was funktioniert, was funktioniert nicht ? Warum?
Und in einem „Grande Finale“ die Werke vorstellen.

Soweit erstmal die erste Ankündigung!

Route 66 – ein amerikanischer albTraum

März 4th, 2009

VEB Leipzig ist ein Open Source Film Netlabel.

2004 haben VEB mit Route 66 den ersten deutschen Open Source Film veröffentlicht und arbeiten seitdem an Die Letzte Droge, dem ersten freien HD Spielfilm überhaupt, so wie es aussieht.
Alle Filme, Bücher und Songs, die sie produzieren, stehen unter einer Creative Commons Lizenz, sind frei kopierbar, dürfen verändert und zum Teil auch kommerziell genutzt werden.

One Man DoKu Crew in Uganda

März 3rd, 2009

Dank Slashcam.de – Matthew Clift berichtet hier ausführlich über das technische Setup seiner One-Man-Docu “Cinderella Children”, die das Kinderprojekt von Irene Gleeson in Uganda vorstellt. Gefilmt wurde mit zwei Panasonic DVX100AE in 4:3. Clipbeispiele erläutern unterschiedliche Aufnahmesituationen. Clifts Bericht stellt darüber hinaus einige Tips und Tricks zur Verfügung – vom Einsatz von Polfilter über das Mikro-Setup bis hin zum Licht-Equipment. Informative One-Man-Show für eine gute Sache …

empf_one_man_doco1